your.sure

Die Fondspolice ist zum Erfolg verdammt!

Die Fondspolice ist zum Erfolg verdammt!


Die Fondspolice als Altersvorsorge

Sparen ja, aber bitte recht konservativ, so könnte die Devise der meisten Sparwilligen lauten oder wie es kürzlich „Der Spiegel“  in seiner Titelgeschichte ausdrückte „Ohne Zins und Verstand gehen die Deutschen beim Sparen vor“.

Auch wir haben uns des Themas bereits in älteren Blogbeiträgen angenommen, zuletzt im August 2015

Fondspolice vs. konventionelle Lebensversicherung

 

Fakt ist, dass die Zinsen auf sichere Anlagen seit Jahren ihr unterirdisches Dasein fristen, verordnet durch die Europäische Zentralbank. Selbst die jüngste Leitzinsanhebung der US-Notenbank und ähnliche Wünsche/Überlegungen auch anderer Wirtschaftsakteure, werden so schnell keine globale Zinswende einläuten, haben sich inzwischen doch so viele Regierungen in der Welt der Nullzinsen eingerichtet.

Für viele, scheint die Immobilie der Anlage(ausweg) in einer Welt ohne Zinsen zu sein.  Genauso viele können sich das inzwischen aber trotzdem nicht mehr leisten und so sind Aktien eigentlich die einzig bedeutende verbleibende Anlageklasse, bei der die Niedrigzinsen, die Bewertung selbiger noch nicht deutlich in die Höhe getrieben haben.

In die reine Aktienanlage zu investieren, ist vielen dann doch zu risikobehaftet, zumal ein Grundverständnis für diese Anlageklasse auch Voraussetzung für künftige Investitionen sein sollte. Also ist die Fondspolice die Lösung.

Trotzdem ist der Spargedanke sehr vieler Bundesbürger noch immer viel zu konservativ. Ob Sparbuch, Bausparvertrag oder Tagesgeld, all diese Formen stehen für Sicherheit, nicht aber für Rendite.

Alternativlos, unter der Voraussetzung bestimmter Parameter, ist daher die Fondspolice. Warum fragen Sie sich? Weil klassische Vorsorgeprodukte, dazu zählen im Übrigen auch Indexpolicen sich ausschließlich am Deckungsstock orientieren. Dieser kann aufgrund entsprechender Finanzstärke von Versicherungsunternehmen noch so gut sein, Produkte dieser Klasse werden eine Fondspolice auf lange Sicht nicht schlagen können. Denn sie verlangen den Gesellschaften zu hohe Garantieverpflichtungen ab, künftig sollte der Fokus daher auf kapitalmarktorientierte Altersvorsorgeprodukte liegen – also den Fondspolicen.

Wie in vielen Dingen gibt es aber auch hier ein Überangebot an Fonds, Trends, Kostenstrukturen. Wie finde ich also das passende Altersvorsorgeprodukt in Form einer Fondspolice für mich. Möchte ich selbst agieren, oder die Aktion anderen überlassen? Sind gemanagte Portfolios nicht nur was für institutionelle Anleger? Muss ich in Gänze auf alle Garantien verzichten, oder gibt es vielleicht doch noch irgendwo ein klitzekleines Seil oder doppelten Boden?

Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie gern und helfen Ihnen bei der Einrichtung einer für Sie passenden Lösung.

Beste Grüße, Sylvina Heinrich


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seite bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(1 Bewertung, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...